Liebe Gemeindebürgerin! Lieber Gemeindebürger!

Das Land Tirol, der Tiroler Gemeindeverband, die Standortagentur Tirol, das MCI Management Center Innsbruck und die GemNova Dienstleistungs GmbH starten im Oktober einen einjährigen Strategieprozess mit dem Namen „ZUKUNFT GEMEINDE – Agenda 2030“ über die Weiterentwicklung der Tiroler Gemeindestrukturen. In einer breit angelegten Befragung der Bevölkerung wird erstmalig die Zufriedenheit der Tirolerinnen und Tiroler mit dem Service und den Dienstleistungen ihrer Gemeinde erhoben.

Die Befragung beschäftigt sich mit den Bereichen Leben/Wohnen/Arbeit, Kinderbildung/-betreuung, Gesundheit/Pflege und Arbeit der Gemeinde. Die Ergebnisse stellen eine wichtige Grundlage für den genannten Strategieprozess „ZUKUNFT GEMEINDE – Agenda 2030“ dar. Die Teilnahme an der kurzen Befragung ist ab sofort bis zum 05. Oktober 2020 online unter https://de.surveymonkey.com/r/zukunft_gemeinde möglich.

Sehr gerne unterstütze ich dieses Vorhaben, weil es auch dazu beiträgt, dass wir uns als Gemeinde weiterentwickeln und verbessern können. Die Auswertung dieser Befragung hilft uns dabei, die Anliegen und Wünsche unserer Bürgerinnen und Bürger noch besser einschätzen zu können und dient als Grundlage unserer zukünftigen Arbeit.

Ich darf Sie/dich ersuchen, an dieser Befragung teilzunehmen. Die Befragung ist anonym und ich bitte fünf Minuten Ihrer/deiner Zeit zu investieren und damit Ihre/deine Meinung über die Dienstleistungen und das Service Ihrer/deiner Gemeinde kundzutun. Ein wichtiger Schritt in die Zukunft der Gemeinde.

Herzlichen Dank für deine Mithilfe und Anregungen.

Dein Bürgermeister

Die Hauseigentümer werden ersucht, den Zählerstand der Wasseruhren im Zeitraum vom 14.09. – 30.9.2020 selbst abzulesen und anschließend der Gemeinde bekannt zu geben (bevorzugt per email: gde.telfes@tirol.com oder unter Tel.: 62290).

Bitte den Wasserzähler nicht vor - oder nach dem angeführten Zeitraum ablesen.

Bei Wohnanlagen bzw. Mehrfamilien-Wohnhäusern wird von der Gemeinde nur der Zählerstand der Hauptwasseruhr benötigt (nicht der Zählerstand der Wasseruhren von einzelnen Wohnungen).

Für ihre Mithilfe möchte sich die Gemeinde im Voraus bedanken.

Auf Grund § 18 der Tiroler Feuerpolizeiordnung 1998, LGBl.Nr. 111/1998, zuletzt geändert durch LGBl.Nr. 138/2019, wird bekannt gemacht, dass in der Gemeinde Telfes i. Stubai in der Zeit

vom Montag, dem 7.9.2020 bis Freitag, dem 11.9.2020

in den unter § 16 Abs. 1 der Tiroler Feuerpolizeiordnung 1998 ange-führten Gebäuden (Gewerbebetriebe, öffentliche Gebäude etc.)      eine Feuerbeschau stattfindet.

Bei der Feuerbeschau sind alle Räume der zu beschauenden Gebäude zu besichtigen.

 

Der Bürgermeister:

Georg Viertler

 

angeschlagen am:       13.07.2020

abgenommen am:       13.09.2020

Das Antragsformular sowie die Richtlinien für den Heizkostenzuschuss 2020-2021 finden sie unter "Bürgerservice - Formulare"

Ummadum - die smarte App für Fahrgemeinschaften.

Ab sofort steht eine neue Art der Mobilität im Stubaital zur Verfügung. In Verbindung mit den Leuchtturmprojekten des Landes Tirols und der damit verbundenen Förderung der Digitalisierung freut es uns, den offiziellen Start von ummadum bei uns ankündigen zu dürfen.

ummadum bietet die smarte Lösung um von A nach B zu kommen. Die moderne und einfache App für Fahrgemeinschaften und Pendler macht nicht nur Ihr Leben einfacher, sondern hat einen direkten Einfluß auf unsere Lebensqualität. Mit ummadum wird der Verkehr reduziert, Parkplatzprobleme gelöst, die Umwelt geschont und regionale Unternehmen unterstützt. Und als BürgerIn werden Sie direkt fürs Mitmachen belohnt.

Das junge Tiroler Start-Up ummadum, das zahlreiche internationale Auszeichnungen - unter anderem die ITS Challenge in Singapur und die FIA Region One Challenge gewonnen hat - startet seinen Betrieb nun offiziell bei uns vor Ort. Nach Abschluß der Testphase mit großen Partnern rund um die Standorte Schwaz und Wattens wurde der App der letzte Feinschliff gegeben und sie ist nun ab sofort für alle im AppStore und bei GooglePlay erhältlich.

Damit auch Sie gleich die App testen und ummadum fahren können, verteilen wir Punkte an alle Haushalte. Um diese Punkte zum Mitfahren zu erhalten und einer Community beizutreten, muss einfach der QR-Code in der App gescannt werden. Diesen Code finden sie auf der Homepage der Gemeinden sowie in den jeweiligen Gemeindeämtern. Um Fahrten anzubieten, benötigen Sie keine Punkte. So einfach geht‘s: Fahrt anbieten oder suchen und gemeinsam in die Arbeit, zum Sport oder zum Einkaufen fahren und gemeinsam Punkte sammeln.

Nach jeder erfolgreich durchgeführten Fahrt erhalten Fahrer und auch die Mitfahrer Punkte, welche dann im regionalen Handel, sowie bei ausgewählten Partnern, zum Einkaufen verwendet werden können.

Die ummadum-App ist im AppleStore oder im GooglePlayStore verfügbar. Einlösestellen finden Sie auf www.ummadum.com. Wir wünschen gute Fahrt!

 

QR-Code:                     QR-Code.pdf

so funktionierts:           so funktionierts.pdf 

Hilfsfahrten:                 ummadum - gemeinsam füreinander.pdf